Neuigkeiten

Neues Projekt des Stiftungsnetzwerks Region Stuttgart e.V.: kleine Setzlinge in Beeten in Baumschule

Einkommen durch Aufforstung in Uganda – Neues Projekt des Stiftungsnetzwerks Region Stuttgart e.V.

Da 90% der Bevölkerung in Uganda in der Landwirtschaft arbeiten und mit Holz kochen, wächst hier mit zunehmender Bevölkerung auch der Druck auf Ackerland, Böden, Wald und Wasser. In Uganda herrschen aber gleichzeitig beste Bedingungen zur Wiederaufforstung.

Weiterlesen

Klimapartner beim Brachentag Holz: zwei Personen stehen hinter Messestand

Fairventures als Klimapartner beim Branchentag Holz in Köln

In diesem Jahr hatten wir als Klimapartner des Branchentages viel Gelegenheit, um das wichtige Thema Kompensation durch Wiederaufforstung zu diskutieren. Mit zwei Vorträgen haben wir das Programm aktiv mitgestaltet und freuen uns über die lebhaften Diskussionen und das große Interesse für unseren Ansatz und unsere Arbeit.

Weiterlesen

Waldbrände: Wald brennt in rotem Rauch

Waldbrände auf Borneo, Indonesien

Durch die langanhaltenden Brände und eine enorme Rauchentwicklung war in den letzten Monaten für die Menschen auf Borneo kaum an einen normalen Alltag zu denken. Unsere indonesischen Kollegen trugen Atemmasken im Büro, beim Blick aus dem Bürofenster in Palanka Raya war alles in grauen Rauch und Nebel getaucht.

Weiterlesen

Schriftzug: Holz-Zentralblatt - Klimabilanz von Aufforstung und Sperrholzproduktion

Holz-Zentralblatt: Special Branchentag

Wir beantworten die Fragen des Holz-Zentralblattes zu den Waldbränden, die im Spätsommer und Herbst 2019 in Indonesien für gesundheitliche Probleme sorgten. Außerdem berichtet die Zeitung über forst- und holzwirtschaftliche Alternativen zu Ölpalmen.

Weiterlesen

Logo: GrenzEcho - Aus Holzhallen werden Bäume

GrenzEcho: Aus Holzhallen werden Bäume

Dass Holzbau und Klimaschutz nicht im Widerspruch stehen, kann der holzverarbeitende Sektor in Europa erfolgreich vermitteln. Das Büllinger Holzhallenbauunternehmen X-Wood geht künftig aus eigener Überzeugung noch einen Schritt weiter.

Weiterlesen

Trainier demonstriert Kakaobauern etwas an junger Kakaopflanze

Erstes Training für unsere neuen Kakaobauern

Im April fand in unserem Fairventures-Büro in Tumbang Talaken, Gunung Mas in Indonesien das erste große Kakao-Training statt. Zur Ausweitung unseres Kakaoprojekts werden Bauern zu Trainern ausgebildet, die ihr Wissen über Kakaoanbau in Zukunft als Multiplikatoren an andere Bauern weitergeben.

Weiterlesen

Logo: Geheimtipp Stuttgart

Geheimtipp Stuttgart: Unternehmen im Blickpunkt

Der Regenwald wird zerstört und die Folgen sind dramatisch – für Menschen und Tiere vor Ort, aber auch für uns, denn sie beschleunigen den Klimawandel nachhaltig. Dass noch nicht alles verloren ist, zeigt die Stuttgarter Organisation „Fairventures“ mit ihren Aufforstungsprogrammen!

Weiterlesen

Out-for-Space Produkt aus Rattan

Fairventures und Out for Space vertiefen Partnerschaft

Wir freuen uns bekannt zugeben, dass wir vergangene Woche eine neue Phase unserer Partnerschaft mit Out for Space begonnen haben. Das Allgäuer Unternehmen produziert innovative Produkte aus Rattan, die großartige Designs und viele neue Applikationsmöglichkeiten bieten.

Weiterlesen

Schriftzug Stuttgarter Zeitung: Das nächste Ziel sind 100 Millionen Bäume

Stuttgarter Zeitung: Auf der Suche nach dem verlorenen Wald

Fairventures auf Seite 3: Die Stuttgarter Zeitung berichtet aus Borneo vom Abschluss unseres "1 Million Trees" Projekts. Dabei kommen auch unter anderem Monalisa und Tobias Hohl aus dem Fairventures-Team zu Wort. Ein spannender Beitrag über den Hintergrund unserer Arbeit.

Weiterlesen

Stand auf der FAIR HANDELN Messe

Das Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg zu Besuch bei Fairventures

Die FAIR HANDELN ist eine jährlich im Frühjahr in Stuttgart stattfindende, internationale Messe für Fair Trade und global verantwortungsvolles Handeln.

Weiterlesen

Prototyp aus Sitzbank aus Brettschichtholz

Erste Prototypen aus Brettschichtholz in Uganda

Brettschichtholz ist in Europa und vielen anderen Ländern der Welt schon lange unverzichtbar. In Uganda ist es im Holzbau jedoch noch völlig unbekannt. Brettschichtholz bzw. Leimholz, bezeichnet Hölzer, welche aus mindesten drei in die gleiche Faserrichtung verleimte Brettlagen bestehen.

Weiterlesen

Straße die durch einen jungen Wald führt - New York Declaration on Forests

Wir sind Teil der New York Declaration on Forests!

Wir glauben daran, dass wir es schaffen können, die weltweit 2 Milliarden Hektar degradierter Flächen aufzuforsten!

Weiterlesen

Schriftzug: Südwest Presse - Schokolade

Südwest Presse: Chance für Orang-Utans

Gerodete Waldflächen aufforsten, Einheimischen neue Perspektiven bieten, Orang-Utans schützen – die Ziele des Gundelsheimer Chocolatiers Eberhard Schell sind ehrgeizig. Eine neue Schokoladensorte könnte dabei helfen.

Weiterlesen

Schriftzug: Holz-Zentralblatt - Klimabilanz von Aufforstung und Sperrholzproduktion

Holz-Zentralblatt: Das etwas andere Aufforstungsprojekt

Auf der mehrheitlich indonesischen Insel Borneo (Provinz Zentral-Kalimantan) erscheint das Pflanzen der schnellwüchsigen Sengon-Bäume (Paraserianthes falcataria auch Albizia falcata) wie der richtige Schlüssel, um eine lange verschlossene Tür für die Menschen vor Ort zu öffnen.

Weiterlesen

Logo: Waiblinger Kreiszeitung - mit Bäumen die Welt verändern

Waiblinger Kreiszeitung: Mit Bäumen die Welt verändern

Mit jungen Bäumchen die Armut bekämpfen: Das klingt erst einmal merkwürdig. Doch mit dem „One-MillionTrees“-Projekt versucht der Korber Johannes Schwegler, Geschäftsführer der gemeinnützigen Gesellschaft „Fairventures Worldwide“, Menschen in Borneo eine Einnahmequelle zu verschaffen – und zugleich den Regenwald vor der Abholzung zu retten

Weiterlesen

Schriftzug Stuttgarter Zeitung: Das nächste Ziel sind 100 Millionen Bäume

Stuttgarter Zeitung: Eine Million Bäume für Borneo

Die Eine-­Million-­Marke will Johannes Schwegler aus Korb im kommenden Jahr knacken: Eine Million Bäume sollen indonesische Ureinwohner bis 2018 mit der Hilfe seiner gemeinnützigen Organisation Fairventures Worldwide auf der Insel Borneo pflanzen – auf Flächen, auf denen einst Regenwald stand.

Weiterlesen

Logo: Wald und Holz - Eine Alternative zum Palmöl

Wald und Holz: Eine Alternative zum Palmöl

Wie ist es dazu gekommen, dass Borneo, die drittgrößte Insel der Welt mit einer Fläche von etwa 45 Mal der Schweiz, heute mehr als die Hälfte ihrer Wälder verloren hat? Laut Berichten aus dem 19. und Anfang des 20. Jahrhunderts war die Großinsel damals noch komplett mit tropischem Regenwald bedeckt, einer undurchdringlichen und sehr vielseitigen Vegetation, wie man sie auch im Amazonas- oder Kongobecken trifft.

Weiterlesen

Logo Welnah: Gemeinsamer Kampf gegen Abholzung

weltnah: Gemeinsamer Kampf gegen Abholzung

Rund 140 Fachkräfte hat Brot für die Welt im Jahr 2015 weltweit vermittelt. Sie helfen Partnerorganisationen zum Beispiel dabei, eigene Strukturen aufzubauen. Eine dieser Fachkräfte ist Janine Bergmann, die 2015 in Indonesien begann.

Weiterlesen