Holz-Zentralblatt: Klimabilanz von Aufforstung und Sperrholzproduktion

1. April 2021|In Medien

Die Aufforstung von Brachland in Indonesien mit Sengon (Albasia) und die Verarbeitung der herangewachsenen Bäume zu Sperrholz ergibt eine positive Klimabilanz bis zu 300 kg CO2 pro m³ Sengon-Sperrholz oder – umgerechnet auf die Aufforstungsfläche – von jährlich rund 3,55 t CO2/ha. Das berichtet das Holz-Zentralblatt in einer Fallstudie zur Ökobilanz von Sengon-Sperrholz aus Indonesien am Beispiel von Fairventures Worldwide.

Zum Beitrag