Die Carbon Clock zeigt, wie lange es bei der derzeitigen CO₂-Emissionsrate noch dauern wird, bis die globale Ø-Temperatur um 1,5 °C im Vergleich zum vorindustriellen Zeitalter gestiegen ist. Verfehlen wir dieses Ziel, vergrößert sich das Risiko deutlich, Kippelemente im Erdklimasystem und unkontrollierbare Kettenreaktionen auszulösen.

Carbon Clock

Das Zeitfensterwird kleiner!

Die Zukunft liegt in unseren Händen!

Durch Aufforstung kann CO₂ in Bäumen gespeichert werden. Jeder gepflanzte Baum bringt uns mehr Zeit.

Die Uhr tickt. Sei dabei!

SpendenFür Unternehmen

Ganzheitlich denken Wirkung maximieren

Wir sind davon überzeugt, dass Aufforstung mehr ist als nur Bäume pflanzen. Deswegen streben wir mit unserem Ansatz eine ökologisch, sozial und auch ökonomisch nachhaltige Lösung an, von der alle profitieren.

Bäuerin schaut einen jungen Sengonbaum an

Effektiver Klimaschutz

CO2-Einlagerung mit 3-fach-Wirkung

In jedem gepflanzten Baum wird Kohlenstoff gespeichert. Das Holz wird später im Bausektor eingesetzt und bindet weiterhin einen Teil des Kohlenstoffs, während gleichzeitig bereits neue Bäume nachwachsen. Darüber hinaus werden die Treibhausgase gespart, die beim Bau mit Beton und Stahl zum Einsatz gekommen wären.

Nachhaltige Einkommen

Gestärkte Kleinbäuerinnen & Kleinbauern

Wir arbeiten auf Augenhöhe mit hunderten Kleinbäuerinnen und Kleinbauern in den Tropen und unterstützen diese durch Schulungen und das kostenlose Bereitstellen von Setzlingen. Das Anpflanzen von Bäumen und Zwischenfrüchten (Agroforst) sichert ihnen und ihren Familien nachhaltige Einkommen.

Frau in Uganda hält Setzling

Maximale Transparenz

Daten über jeden einzelnen Baum

Kleinbäuerinnen und Kleinbauern werden zukünftig in regelmäßigen Abständen die gepflanzten Bäume mit unserer App TREEO scannen. Dadurch können wir genau nachvollziehen, wo die Bäume stehen und wie sie sich entwickeln. Auf unserer Webmap sind die Daten für jeden öffentlich einsehbar.

Unsere Wirkung

Setzling in der Erde

2.389.377

Verteilte Setzlinge

Grafik von Bauer mit Schaufel und kleinem Baum

5.743

Unterstützte Kleinbäuerinnen und Kleinbauern

Grafik aufgeforstete Fläche

2.495

Hektar aufgeforstete Fläche

Diese Daten beziehen sich auf unsere Arbeit und die unserer Schwestergesellschaft Fairventures Social Forestry.

SpendenUnser Wirkungsbericht

Neuigkeiten

Die Vorteile der Agroforstwirtschaft im Distrikt Tororo, Uganda

Im Distrikt Tororo hat die Agroforstwirtschaft als transformative Kraft zu positiven Veränderungen in den lokalen Gemeinschaften geführt und nachhaltige landwirtschaftliche Praktiken gefördert. 

Weiterlesen

Berichterstattung im aktuellen IHK-Magazin Wirtschaft: „Klima retten und Kleinbauern fördern“

Das aktuelle IHK Magazin Wirtschaft berichtet über unsere Projekte in Indonesien und Uganda.

Weiterlesen

Der Klimawandel verändert die Niederschlagsmuster in Uganda – Beeinträchtigungen der Farmer im Bezirk Kayunga

Uganda, das normalerweise für seine stabilen Regenfälle bekannt ist, erlebt die negativen Auswirkungen des Klimawandels. Die Umstände beeinträchtigen das Land sowie unsere Kleinbäuerinnen und Kleinbauern.

Weiterlesen

Alle Neuigkeiten

Unser VR-Video

Virtuelle Reise in den Regenwald von Borneo

Begleite Monalisa auf einem 360°-Spaziergang durch unser Projektgebiet.

Zum Beitrag

Mach' dein Postfach ein bisschen grüner!

Bleib' auf dem aktuellen Stand mit unserem vierteljährlichen Newsletter.