Unser Wirkungsbericht 2020/21 ist online!

19. Oktober 2021|In News, Indonesien, Uganda

Im neuen Wirkungsbericht informieren wir euch über unsere Aktivitäten während der vergangenen Pflanzphasen 2020/21. Dabei gehen wir besonders auf die Wirkung unserer Arbeit ein, die durch eure Unterstützung ermöglicht wurde.

Transparentes und verantwortungsvolles Handeln gehört zu den Grundsätzen unserer Arbeit. Mit unserem Wirkungsbericht wollen wir die Verwendung der uns anvertrauten Mittel und die Wirkung unserer Arbeit offen kommunizieren. Über Links und QR-Codes könnt ihr direkt auf alle hinterlegten Quellen zugreifen.

Highlights des Wirkungsberichts

In Uganda waren 2020 insgesamt sechs Baumschulen in Betrieb. Dadurch wurden alle Vorbereitungen getroffen, um im Folgejahr eine große Anzahl Setzlinge an Kleinbäuerinnen und Kleinbauern verteilen zu können.

In Indonesien haben wir vielversprechende Tests mit Agroforstkonzepten durchgeführt. Durch den Anbau von Zwischenfrüchten können Kleinbäuerinnen und Kleinbauern von ihren Feldern profitieren, während ihre Bäume weiter wachsen.

Forstwirtschafts- und IT-Experten aus drei Fairventures-Büros arbeiten weiter mit Hochdruck am bevorstehenden Launch der TREEO-App. Sie soll es Landwirten noch in diesem Jahr ermöglichen, einzelne Bäume mit großer Genauigkeit zu erfassen und ihren Kohlenstoffgehalt digital zu ermitteln. Zukünftig können Unternehmen dann ihren ökologischen Fußabdruck direkt über die Bäume der Kleinbäuerinnen und Kleinbauern ausgleichen.

In Indonesien haben wir vielversprechende Tests mit Agroforstkonzepten durchgeführt. Durch den Anbau von Zwischenfrüchten können Kleinbäuerinnen und Kleinbauern von ihren Feldern profitieren, während ihre Bäume weiter wachsen.

Forstwirtschafts- und IT-Experten aus drei Fairventures-Büros arbeiten weiter mit Hochdruck am bevorstehenden Launch der TREEO-App. Sie soll es Landwirten noch in diesem Jahr ermöglichen, einzelne Bäume mit großer Genauigkeit zu erfassen und ihren Kohlenstoffgehalt digital zu ermitteln. Zukünftig können Unternehmen dann ihren ökologischen Fußabdruck direkt über die Bäume der Kleinbäuerinnen und Kleinbauern ausgleichen.