Neuigkeiten

Unser Wirkungsbericht 2020/21 ist online!

Im neuen Wirkungsbericht informieren wir euch über unsere Aktivitäten während der vergangenen Pflanzphasen 2020/21. Dabei gehen wir besonders auf die Wirkung unserer Arbeit ein, die durch eure Unterstützung ermöglicht wurde.

Mehr lesen

Wie sich die Pandemie weltweit auf unsere Arbeit ausgewirkt hat

COVID-19 hatte große Auswirkungen auf unsere Arbeit in den Länderbüros in Uganda und Indonesien. Seit Beginn der Pandemie im letzten Jahr hatten wir mit vielen Herausforderungen zu kämpfen, die die Umsetzung unserer Aktivitäten vor Ort enorm beeinträchtigt haben.

Mehr lesen

Good forests as Climate Solutions: Wie speichern Regenwälder langfristig CO2?

„Gebäude und der Bausektor sind zusammen für 40% der totalen direkten und indirekten CO2 Emissionen verantwortlich“. Diese Zahl zitiert der renommierte Klimafolgenforscher Hans-Joachim Schellnhuber vor der Architektenkammer Baden-Württemberg im Dezember 2020.

Mehr lesen

Verteilung der Setzlinge in Uganda

In diesem Jahr unterstützten wir zehn Partnerbaumschulen in Uganda bei der Aufzucht von Setzlingen für die Pflanzsaison von März bis Mai. Der Verteilungsprozess der Jungpflanzen begann mit der Zählung aller Setzlinge, die in den Partnerbaumschulen aufgezogen wurden, um festzustellen, welche und wie viele davon bereit für die Pflanzung waren.

Mehr lesen

Projektstart in Uganda: Der Kaazi-Regenwald wird aufgeforstet

Seit dem 8. Mai 2021 läuft das Kaazi-Aufforstungsprojekt im Wakiso Landkreis, Makindye Ssababagabo in Uganda. Gemeinsam mit der Uganda Scouts Organization sollen in den nächsten zwölf Monaten 30.000 Setzlinge einheimischer Baumarten gepflanzt werden.

Mehr lesen

Warum Aufforstung mehr ist als nur Bäume pflanzen

Aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse zeigen: Wiederaufforstung kann uns dabei helfen, zwei globale Krisen auf einmal zu bewältigen. Zum einen trägt sie dazu bei, degradierte Lebensräume wiederherzustellen und die bestehende Biodiversität zu schützen.

Mehr lesen

Farmer Field Schools: Wissensvermittlung an und innerhalb ländlichen Gemeinden

So genannte Farmer Field Schools (FFS) sind ein wichtiger Teil unseres Ansatzes. Das Ziel der FFS ist es, Erfahrungen und Erkenntnisse von Kleinbäuerinnen und Kleinbauern mit forstwissenschaftlichem Expertenwissen zu ergänzen. 

Mehr lesen

Ein ganzheitlicher Ansatz zur Wiederherstellung von Ökosystemen

Die Natur war schon immer der empfindlichste aller Spiegel. Sie reflektiert das, was um uns herum geschieht, indem sie Reaktionen auf das zeigt, was Menschen tun.

Mehr lesen

Einkommen durch Aufforstung in Uganda – Neues Projekt des Stiftungsnetzwerks Region Stuttgart e.V.

Da 90% der Bevölkerung in Uganda in der Landwirtschaft arbeiten und mit Holz kochen, wächst hier mit zunehmender Bevölkerung auch der Druck auf Ackerland, Böden, Wald und Wasser. In Uganda herrschen aber gleichzeitig beste Bedingungen zur Wiederaufforstung.

Mehr lesen

Erste Prototypen aus Brettschichtholz in Uganda

Brettschichtholz ist in Europa und vielen anderen Ländern der Welt schon lange unverzichtbar. In Uganda ist es im Holzbau jedoch noch völlig unbekannt. Brettschichtholz bzw. Leimholz, bezeichnet Hölzer, welche aus mindesten drei in die gleiche Faserrichtung verleimte Brettlagen bestehen.

Mehr lesen