Entwicklung der Leichtholzindustrie: Unterzeichnung einer Absichtserklärung mit dem indonesischen Handelsministerium

11. Mai 2022|In Indonesien, News

Am 22. April haben wir gemeinsam mit dem indonesischen Handelsministerium, das durch die Generaldirektion für nationale Exportentwicklung (DJPEN) vertreten wurde, eine Absichtserklärung über die Entwicklung von nachhaltigem Leichtholz unterzeichnet. Die Partnerschaft zeigt den Einsatz des Handelsministeriums für die Förderung von Innovation im Bereich Leichtholz.

Didi Sumedi, Generaldirektor für nationale Exportentwicklung, kommentierte die Unterzeichnung der Absichtserklärung: “Leichtholz hat das Potenzial, eine Alternative zu Laubholz aus dem Wald zu sein. In Japan und Europa hat sich Leichtholz zur Primadonna entwickelt, und wird mithilfe von Technologie und Innovation zu verschiedenen, sehr hochwertigen Produkten verarbeitet.”

Sumedi hob auch die Vorteile von Leichtholz gegenüber anderen Holzarten hervor: „Es kann innerhalb von 8–10 Jahren geerntet werden. Dadurch hat es einen hohen wirtschaftlichen Wert, erleichtert die Wiederaufforstung und weckt auch Interesse auf dem Weltmarkt.”

Umfang der Zusammenarbeit

Die Zusammenarbeit soll verschiedene Tätigkeiten umfassen, darunter z. B. die Unterstützung in der Produktentwicklung, oder das Bereitstellen von Informationen über Produktinnovationen und Trends. Außerdem werden wir die indonesische Exportindustrie bei der Beschaffung und Vorverarbeitung von Leichtholz unterstützen, um das Potenzial von Leichtholzprodukten aus Indonesien zu steigern.

Darüber hinaus wird die Zusammenarbeit gemeinsame Aktivitäten zur Stärkung des Leichtholzsektors beinhalten, darunter Schulungen und Workshops für DJPEN-Mitarbeiter, Kleinbauern sowie kleine und mittelständische Unternehmen. Durch die Veranstaltung von Messen in Indonesien und Deutschland wollen wir potenziellen europäische Käufern die Vorteile von Leichtholz näherbringen, die neben seinen hervorragenden Produkteigenschaften auch aus dem positiven Einfluss auf lokale Gemeinden und die Umwelt bestehen.

Um die Zusammenarbeit zu manifestieren, soll auf dem Gelände des Forstamts der Provinz Zentral Kalimantan ein 70 m2 großes Leichtholzhaus entstehen. Durch den Einsatz eines modularen Holzbausystems kann das Gebäude in nur drei Tagen errichtet werden. Ziel des Pilotprojekts ist es, das Bewusstsein für den Mehrwert von Leichtholz in der Bevölkerung zu schärfen.