Sengon – ein schnell wachsendes Holz im Überblick

15. Februar 2022|In Indonesien, News

Moritz Bleicher, Student im Bereich Produktgestaltung an der Hochschule für Gestaltung in Schwäbisch Gmünd, hat seine Bachelorthesis über Sengon geschrieben. Sengon ist eine der ersten Baumarten, die Kleinbauern in Zusammenarbeit mit Fairventures auf Borneo gepflanzt haben. 

Das Ziel der Arbeit war, einen umfassenden Überblick über die wichtigen bekannten Informationen des Rohstoffs zu erstellen und Zahlen, Daten und Fakten vorzustellen. Mit dem gesammelten Wissen wurden die Vorteile von Sengon und schnell wachsenden Hölzern im Allgemeinen in ein Produkt übersetzt. Damit konnten die Potenziale und Möglichkeiten von Leichthölzern veranschaulicht und erklärt werden.

Für mich ist die Nachhaltigkeit ein zentraler Aspekt meiner Gestaltungsphilosophie und dementsprechend war es wichtig für mich, ein klimarelevantes Thema anzusprechen. Ich sehe große Chancen, die Kompetenzen im Bereich der Gestaltung zu nutzen, um etwas Gutes zu tun und möchte mit dieser Arbeit einen kleinen Teil dazu beitragen, indem ich ein vielversprechendes, aber sehr unbekanntes Material vorstelle.

  Moritz Bleicher, Verfasser der Thesis

Die Thesis entstand im Rahmen des Forschungsprojekts SuMatHrA. SuMatHrA, kurz für „Substitution konventioneller Materialien für den Leichtbau durch Holz-Hybride auf Basis von Albasiaholz“ ist ein vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gefördertes Forschungsprojekt mit dem Ziel, Albasiaholz (Sengonholz) zu erforschen.