Feierlichkeiten zum Internationalen Tag des Waldes in Uganda

22. März 2022|In News, Uganda

Am 21. März hat unser Team in Uganda den Internationalen Tag des Waldes mit einer Baumpflanzaktion im Kaazi Waldschutzgebiet gefeiert. Der Tag stand unter dem Motto „Wälder und nachhaltige Produktion und Konsum“ und wurde von den Vereinten Nationen ins Leben gerufen, um auf die wichtige Rolle von Wäldern in Zusammenhang mit dem Klimawandel hinzuweisen.

Die Baumpflanzaktion ist Teil eines Aufforstungsprojekts, das im Mai 2021 von Fairventures Worldwide Uganda gestartet wurde. Damit wollen wir dem rapiden Verlust von Ugandas Regenwaldfläche entgegenwirken und insgesamt über 30.000 Setzlinge pflanzen.             

Bei dem diesjährigen Event wurden 1.519 Bäume von mehr als 200 Teilnehmenden gepflanzt – darunter hauptsächlich Studierende der Makerere-Universität, Umweltschützer und Baumpflanzinitiativen. Beenie Gunter, ein bekannter ugandischer Musiker, war ebenfalls anwesend.

Patience Naamara, Leiterin unseres Länderbüros in Uganda, sagte in ihrer Ansprache: „Wir hoffen, im Kaazi-Wald über 30.000 Bäume pflanzen zu können. Es ist ein langfristiges Programm, und wir hoffen, dass es ein Katalysator für weitere Programme zur Wiederherstellung von Ökosystemen sein wird.”

Christopher Martin Tumusime, Student an der Fakultät für Forstwirtschaft der Makerere-Universität, erklärte: „Wir pflanzen Bäume, um den Wald wiederherzustellen, der früher hier stand. Denn der erfüllt eine wichtige Funktion im Ökosystem: Er absorbiert Kohlenstoff und ist sehr wichtig für die biologische Vielfalt.”

Mit solch fantastischer Unterstützung können wir zuversichtlich sein, unsere Ziele im Kaazi-Wald zu erreichen.