Das neueste Mitglied der Fairventures Family: TREEO!

30. März 2022|In News

Wir sind stolz darauf, euch ein Update zu TREEO zu geben, der Monitoring-Technologie, die wir mit Unterstützung des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) in den letzten 18 Monaten in Uganda entwickelt haben.

Die Fairventures Digital GmbH, das offizielle Unternehmen hinter TREEO, wurde am 8. November 2021 gegründet. Sie ist neben Fairventures Worldwide und Fairventures Social Forestry die dritte Organisation in der Fairventures-Familie.

Die Herausforderung: Transparenz & Vertrauen

Bei Fairventures Worldwide konnten wir beobachten, dass unsere Projekte im Laufe der Jahre fantastische Ergebnisse erzielt haben: Die Lebensverhältnisse von Hunderten von Kleinbauern und deren Familien haben sich verbessert, wir haben riesige degradierte Flächen wieder aufgeforstet und große Mengen CO₂ aus der Atmosphäre entfernt. Allerdings stehen wir auch vor einer immer wiederkehrenden Herausforderung:

Die transparente Dokumentierung und Digitalisierung unseres Impacts für unsere Partner und Spendenden weltweit. Schließlich können wir nicht jeden dazu einladen, uns im Feld zu besuchen. Vor allem in Bezug auf CO₂-Absorption im Holz unserer Bäume fehlen uns derzeit noch zuverlässige und vertrauenswürdige Daten.

Ein Fairventures Pflanzfeld in der Nähe von Hoima, Uganda

Die TREEO Vision – Balancer & TPI

Unsere Lösung für dieses Problem ist TREEO: Eine MRV-Technologie (Measurement, Reporting & Verification), die u. a. aus einer mobilen App besteht, mit der Kleinbäuerinnen und Kleinbauern das Wachstum ihrer Bäume verfolgen können. Die Daten werden von den Landwirten über die App erfasst, dann von unseren Förstern überprüft und verifiziert, bevor sie für die Berichterstattung an unsere Spender, öffentliche Geber oder Balancer verwendet werden.

Als Letztere bezeichnet man Unternehmen mit netto-null Emissionszielen. Nachdem sie ihre Treibhausgasemissionen so weit wie möglich reduziert haben, beseitigen sie die restlichen Emissionen in Zusammenarbeit mit uns, Fairventures Worldwide, als vertrauenswürdige Partner.

TREEO verbindet also diese beiden Parteien, den Balancer und die TPI (Tree Planting Initiative – uns). Ihr merkt schon, TREEO ist viel mehr als eine Handy-App für Landwirte. Es ist das fehlende Glied in der Wertschöpfungskette der natürlichen „Carbon Removals“.

Ein TREEO-Fan in der Nähe von Hoima, Uganda

Die TREEO Vision – Die Landwirte

Aber welchen zusätzlichen Wert bietet TREEO den Kleinbauern rund um die Welt? Verschafft TREEO ihnen nur mehr Arbeit, weil sie ihre Bäume einmal im Jahr messen müssen, damit wir mehr Spenden sammeln können? Ganz im Gegenteil:

Das Problem, mit dem viele Landbesitzerinnen und Landbesitzer derzeit konfrontiert sind, ist, dass Abholzung immer noch profitabler ist als Wiederaufforstung. Das liegt vor allem daran, dass die Mehrheit der Kleinbauern keinen Zugang zum globalen CO₂-Markt hat. Ohne diesen Umsatz aus dem CO₂-Verkauf haben Kleinbauern nicht die finanziellen Mittel, um degradierte Flächen wiederherzustellen.

Sie müssten einen Baum pflanzen, zehn Jahre lang warten und erhalten dann erst die Einnahmen aus dem Holzverkauf. An dieser Stelle kommen wir ins Spiel:

Im Fall von Fairventures Worldwide können wir die Anpflanzungen vorfinanzieren, da wir über die Liquidität unserer Balancer, Geldgeber & Spender verfügen.

Im Falle von TREEO erhält der Landwirt 50 % des Geldes im Voraus vom Balancer, um die Pflanzung und Pflege seiner Bäume in die Wege zu leiten. Die anderen 50 % werden jährlich entsprechend der tatsächlichen CO₂-Performance der gepflanzten Bäume ausgezahlt. Zusammen mit dem Anbau und Verkauf sogenannter „Cash Crops“ (kleinere Obst- und Gemüsepflanzen zwischen den Bäumen, z. B. Kakao, Kaffee, Bananen, Bohnen, Chili usw.) hat der Bauer nun drei verschiedene Einkommensströme:

  1. Jährliche CO₂-Bezahlung
  2. Verkauf von „Cash Crops“ (mindestens 1 Mal pro Jahr)
  3. Verkauf von Holz (alle ~10 Jahre)

So haben die Landwirte eine langfristige Perspektive für die Nutzung ihres Landes, die lukrativ genug ist, um sich selbst und ihre Familie zu versorgen. Im TREEO-Ökosystem sind die Kleinbauern Eigentümer wertvollen Vermögens (des fruchtbaren Lands & den Bäumen darauf), die aktiv am globalen CO₂-Markt teilnehmen. Der bürokratische Aufwand, der notwendig war, um diesen Markt zu betreten, hat es den Kleinbauern in der Vergangenheit unmöglich gemacht, von diesem Vermögen zu profitieren. Das ändert sich jetzt.

Bürger in Uganda, die von TREEO profitieren könnten

Die Technologie

Aber was genau kann TREEO aktuell? Zum jetzigen Zeitpunkt kann die App das Grundstück eines Landwirts vermessen, einen Landwirt einer bestimmten Baumpflanzorganisation (Fairventures Worldwide oder einem anderen Fairventures-Partner) zuordnen und – was am wichtigsten ist – den Durchmesser eines Baumes auf Brusthöhe erfassen und daraus ableiten, wie viel CO₂ genau dieser Baum gebunden hat.

Dies sind die wesentlichen Merkmale, damit das TREEO-Ökosystem voll funktionieren kann: Sie liefern Informationen über Wachstums- und Überlebensraten, Holzwert und -volumen sowie CO₂-Performance. In Zukunft werden weitere, noch fortgeschrittenere Funktionen hinzukommen.

So funktioniert TREEO

Schritt 1 – Fotografieren eines Baumstammes in Brusthöhe mithilfe der TREEO-Karte

Schritt 2 – Übersicht von wertvollen & zuverlässigen Daten zum Impact des Baumes

Schritt 3 – Upload der Daten an die Baumpflanzorganisation

Schritt 4 – Sichten & Überprüfen der hochgeladenen Daten (durch die Baumpflanzorganisation – z. B. uns, Fairventures Worldwide)

Das TREEO Team

Um die Vision unseres TREEO-Ökosystems Realität werden zu lassen, wurden innerhalb der Fairventures-Family einige wichtige Änderungen vorgenommen:

Wie bereits erwähnt, wurde die Fairventures Digital GmbH als for-profit Unternehmen gegründet, um die Skalierung unserer Vorhaben zu erleichtern. Dies geschah nach einem erfolgreich finanzierten BMZ-Projekt unter der Leitung unserer gemeinnützigen Organisation Fairventures Worldwide. 

Außerdem hat Johannes Schwegler, Gründer von Fairventures Worldwide, offiziell seine operative Rolle als CEO abgegeben und behält nur noch eine repräsentative Rolle innerhalb der Organisation. Die CEO-Rolle wurde nun auf zwei seiner gut vertrauten, langjährigen Kollegen aufgeteilt: Megan King und Wolfgang Baum. Ihr findet unseren separaten Blogeintrag dazu hier.

Und schließlich freuen wir uns, berichten zu können, dass das TREEO-Team schnell wächst, um die ersten Operationen in Gang zu bringen. Es besteht jetzt schon aus fast 20 Personen weltweit! 

Von rechts nach links: Nelson, Johannes, Isaac, Peter, Daniel, Leo, John, Stefan & Anorld

Was sind die wichtigsten aktuellen Entwicklungen bei TREEO?

Das Foto oben wurde am 7. Februar in Kampala nach einem Workshop mit dem Software-Team in Kampala aufgenommen. Für Johannes, Stefan und Leo fand der Workshop am Ende eines zehntägigen Roadtrips durch Uganda statt. Ziel war es, das Land Uganda, seine Menschen und vor allem die potenziellen TREEO-Stakeholder besser zu verstehen. 

Das zweite wichtige Update, das wir euch geben können, ist, dass TREEO vor kurzem in unseren ersten Start-up Accelerator aufgenommen wurde! Während unserer Zeit in Uganda haben wir ein Bewerbungsvideo aufgenommen, das ihr hier finden könnt. Damit haben wir es geschafft, in den sogenannten KIC Climaccelerator aufgenommen zu werden, ein Programm, das sich speziell auf CO2-Removals konzentriert! Dies wird in den kommenden Monaten von großer Bedeutung sein, da sich der Kohlenstoffmarkt noch in der Entstehung befindet und für niemanden leicht zu durchschauen ist. Der Accelerator wird uns dabei helfen, unsere Aktivitäten zu beschleunigen und unsere Geschichte entsprechend zu erzählen.

Abschließend freuen wir uns sehr, euch über unsere Fortschritte beim Fundraising informieren zu können: Mit einer Kombination aus Angel-Investoren und Venture Capitalists planen wir, die Seed-Investitionsrunde bis Ende Juni abzuschließen. Aber nichts ist in Stein gemeißelt: Wenn ihr Teil der TREEO-Geschichte werden und euch engagieren möchtet, kontaktiert bitte Nicolas Henriksson.

Für regelmäßige Updates und allgemeine Informationen zu TREEO könnt ihr unsere Website besuchen (auch wenn die aktuell noch aufgebaut wird) oder besucht gerne auch unsere Social Media Kanäle: Instagram, Facebook & LinkedIn.

 

Bleibt gespannt!