Zuspruch für Fairventures in Caux

Simeon Max bei der Konferenz

Die jährliche Veranstaltung in Caux, Schweiz,  mit dem Titel “Caux Dialogue on Land and Security” stellt eine spannende und inspirierende Plattform für Experten und Praktiker unterschiedlicher Disziplinen dar. Die Themen umfassen dabei Nahrungsmittelsicherheit, Lebensraum und Frieden, Klimawandel und Wiederherstellung von Ökosystemen.

Simeon Max, Projektmanager bei Fairventures Worldwide, hat Anfang Juli am Forum teilgenommen und unter anderem auch den Ansatz von Fairventures zur Wiederaufforstung degradierter Flächen mit Mischwaldsystemen in Indonesien vorgestellt.

Dabei fokussierte er auf mögliche Business Cases für kommerzielle Wiederaufforstung und dafür notwendige Investment-Modelle, die in Indonesien im Rahmen der Aktivitäten von Fairventures zum Einsatz kommen könnten. Die Herausforderungen sind immens, es stehen allein in Indonesien etwa 30 Millionen Hektar zur Rehabilitierung zur Verfügung. Heute ist man sich einig, dass man tragbare Businessmodelle braucht, um diese riesigen Flächen angehen zu können.

Die Präsentation des Ansatzes von Fairventures wurde von den internationalen Teilnehmern des Forums sehr positiv aufgenommen und die Idee bestärkt, weitere Schritte anzugehen um an einem zukunftsträchtigen Modell zu arbeiten. Dafür braucht es zum Beispiel neue Partner die mit Fairventures in den verschiedenen Komponenten entlang der Wertschöpfungskette zusammenarbeiten.

Weitere Informationen zur Konferenz und den Vortragenden unter: Land, Lives, Peace und auf Youtube.

 

Share this Post!