Startschuss für die Verarbeitung von Sengon

Wie wir an dieser Stelle schon berichtet haben, pflanzen wir im Rahmen von 1m Trees schnellwachsende Holzarten mit Bauern aus drei Dörfern in Zentralkalimantan an. Die Bauern werden geschult und erhalten Setzlinge. Im Verlauf des Programms haben wir auch vor, die lokale Wertschöpfungskette zu stärken und vor Ort eine weiterverarbeitende Industrie mit Sägemühlen und der Herstellung von technischen Holzprodukten wie Tischlerplatten und Sperrholz aufzubauen.

In Vorbereitung der Programmlinie „Verarbeitung“ möchten wir mehr über das Geschäft mit gepflanzten Leichthölzern in Indonesien erfahren. Darum freuen wir uns, Adam Themessl im Team begrüßen zu dürfen. Adam ist Student der Berner Fachhochschule für Architektur, Holz und Bau und wird ein einjähriges, studienbegleitendes Praktikum bei uns leisten, während dessen er zur indonesischen Holzverarbeitung recherchieren und entsprechende Firmen besuchen wird, um die vorhandenen Produkte kennenzulernen. Zum guten Start haben wir uns allerdings seiner praktischen Fähigkeiten bedient und einen zweiten Satz der 1m Trees Bleistifte hergestellt. Beim Sammeln der Sengonzweige bekamen wir Gesellschaft von einigen Kindern, die uns mit Freude bei der Arbeit zuschauten. Diese Bleistifte sind ein gutes Beispiel für die vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten für die Hölzer, die wir in Zukunft anschieben möchten.

Share this Post!

About the Author : Annika Petruch