Projektstart in Uganda – Der Kaazi-Regenwald wird wieder aufgeforstet

 

Seit dem 8. Mai 2021 läuft das Kaazi-Aufforstungsprojekt im Wakiso Landkreis, Makindye Ssababagabo in Uganda. Gemeinsam mit der Uganda Scouts Organization sollen in den nächsten zwölf Monaten 30.000 Setzlinge einheimischer Baumarten gepflanzt werden. Damit wollen wir dem rapiden Verlust von Ugandas Regenwaldfläche entgegenwirken.

Betreut wird das Projekt von der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO). Deren Vorsitzender vor Ort, Dr. Antonio Querido, bricht das alarmierende Ausmaß der Entwaldung anhand einer Statistik herunter: “Jährlich verlieren wir in Uganda eine Regenwaldfläche von 120.000 ha”, erklärt er.  “Aber im gleichen Zeitraum forsten wir nur 3.000 ha auf.” 

 

Pfadfinderinnen der Uganda Scouts pflanzen Setzlinge der Grevillea robusta (Südliche Seideneiche)

 

Das hat auch einen Einfluss auf das Klima in Uganda. Immer wieder leidet das ostafrikanische Land unter längeren Dürreperioden. Unser Aufforstungsprojekt im Kaazi soll dazu beitragen, dem voranschreitenden Klimawandel entgegenzuwirken.

Die Pflanzfläche für das Projekt wurde von der Uganda Scouts Association zur Verfügung gestellt. Der Pfadfinder-Verein ist Eigentümer eines einst komplett bewaldeten Stücks Land in Wakiso. Im Dezember 2020 haben wir dort zunächst eine Baumschule errichtet, aus der nun 30.000 Setzlinge einheimischer Baumarten hervorgehen – darunter Mahagoni und Musizi. Maggie Kigozi, Chief Scout und Beraterin der Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung (UNIDO), erklärt, die gepflanzten Bäume werden als Pufferzone fungieren und dadurch die Regeneration von Wassereinzugsgebieten unterstützen.

 

Einer der Projektteilnehmer, Ayo Dennis, neben den Cordia africana-Setzlingen in unserer Baumschule in Kaazi.
Hier wurden 30.000 Setzlinge produziert.

 

Bisher wurden bereits knapp 2.500 Setzlinge gepflanzt. Langfristig sollen bis zu einer halben Million Setzlinge im Kaazi sprießen. Der Projektstart wurde von NTV News Uganda begleitet. Die Berichterstattung könnt ihr euch hier anschauen:


About the Author : admin2015