Professionelle Beratung bezüglich Baum und Boden

Im Mai dieses Jahres besuchte Martin Nesensohn, ein deutscher Agronom, das „1 Million Trees“-Programmgebiet. Er untersuchte die verschiedenen Bodenarten sowie das Wachstum der Pflanzen auf den jeweiligen Böden. Nach einer professionellen Beurteilung wurden individuelle Pläne für die Bodenvorbereitung erarbeitetet. So werden die Setzlinge der nächsten Pflanzung in spezifisch an den jeweiligen Boden angepasste Pflanzlöcher gesetzt, wodurch ein optimales Wachstum der nächsten Generation gesichert ist.

Im Juni besuchte Jean-Philippe Mayland, ein Schweizer Förster, erneut das Programmgebiet. Als Experte für Aufforstungen und mit jahrzehntelanger Erfahrung in Forstinventur beurteilte er die Pflanzungen des letzten Jahres. Über eine Woche war Jean-Philippe im Feld unterwegs und besuchte alle Plantagen im Programmgebiet. Er stellte große Erfolge fest, entdeckte aber auch Verbesserungsmöglichkeiten. Um die aufgetretenen Probleme einschätzen und adressieren zu können, wurde eine professionelle Inventur mit genauen Kennzahlen erstellt. Außerdem stellte das Team gemeinsam mit den Bauern einen detaillierten Plan auf, um in Zukunft einen reibungslosen Ablauf zu ermöglichen.

Share this Post!

About the Author : Annika Petruch