Feb, 01 2016

Galatz2020 – Armutsbekämpfung durch Marktentwicklung

Projekt Beschreibung

Hintergrund:

Der Kreis Galatz (rumänisch: Galaṭi, gesprochen: Galatz) befindet sich im Südosten Rumäniens und grenzt an die Republik Moldau. Galatz gehört zu den ärmsten Regionen der europäischen Region und sieht sich mit den gleichen Problemen konfrontiert wie das restliche Rumänien, einem Mangel an guten Arbeitsplätzen und der Abwanderung von qualifizierten Arbeitskräften.

Über Jahrzehnte wurde die Wirtschaft in Galatz vom Schiffbau und der Stahlverarbeitung dominiert. Jedoch befinden sich beide Industrien seit dem Ende des zwanzigsten Jahrhundert im Niedergang, was mit einem Verlust von vielen Arbeitsplätzen einherging. Die Konsequenzen dieses Niedergangs sind für die Menschen und die einheimische Wirtschaft immer noch spürbar, da mit den Fabriken auch die Perspektiven für die Menschen schwanden. Dies führte in Verbindung mit der schlechten Infrastruktur und der ungenügenden Anbindung an die wirtschaftlich pulsierende Hauptstadt zu einer erheblichen Abwanderung von gut ausgebildeten Arbeitskräften.

Projekt:

Galatz2020 ist eine Initiative der Rumänisch Orthodoxen Metropolie für Deutschland, Zentral- und Nordeuropa, die wir strategisch und inhaltlich betreuen. Sie zielt darauf ab, ein lebenswerteres Galatz zu schaffen, das den Menschen gute Perspektiven und nachhaltige Arbeitsplätze bietet. Um dieses Ziel zu verwirklichen, folgen wir einer zweigliedrigen Strategie: Einerseits werden wir konkrete Aktivitäten zur Schaffung von Arbeitsplätzen durchführen und anderseits auf einen Mentalitätswandel in der Bevölkerung hinarbeiten.

Unsere Aktivitäten in Galatz werden sich auf verschiedene Wirtschaftsbereiche erstrecken. Den Anfang werden wir mit einem Projekt in der Landwirtschaft machen. Die meisten Konsumenten in Galatz bevorzugen importiertes Gemüse und Obst gegenüber Nahrungsmitteln aus einheimischer Produktion. Diesen Zustand wollen wir ändern, indem wir landwirtschaftliche Kurse anbieten, Bio-Gemüse in Zusammenarbeit mit der Kirche anbauen und ein umfassendes Vermarktungskonzept entwickeln. Gleichzeitig werden wir die bei unserem Workshop in Galatz entstandenen Analysen der Sektoren Tourismus, Logistik, Energieeffizienz im Bausektor, und mithilfe von lokalen Arbeitsgruppen, zeitnah in konkrete Projektaktivitäten überführen.

Die Probleme in Galatz erstrecken sich jedoch nicht nur auf die wirtschaftliche, sondern auch auf die gesellschaftliche Ebene. Deshalb führen wir auch Aktivitäten durch, die Querschnittsthemen wie Korruption, Stärkung der Eigenverantwortlichkeit und mangelnde Zusammenarbeit adressieren und angehen. Mit der Rumänisch Orthodoxen Erzdiözese Untere Donau haben wir hierfür den perfekten Partner gefunden. Die Erzdiözese ist eine treibende Kraft in der Gesellschaft, genießt das Vertrauen der Bevölkerung und ermöglicht es uns viele Menschen zu erreichen. Mit Hilfe von Schulungsmaßnahmen wollen wir die Kapazitäten von Priestern und kirchlichen Sozialarbeitern gezielt weiter entwickeln und dadurch die Qualität der Lebensberatung weiter verbessern und noch gezielter auf die Probleme der Menschen eingehen.

Zudem setzen wir zusammen mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg und geeigneten Partnern aus Deutschland und Europa Projekte im Bereich des Lifelong Learning um. Zwei größere Projektanträge in den Themenfeldern intergenerationelles Lernen und Weiterbildungsberatung sind bereits bzw. werden demnächst eingereicht und ein drittes Projekt zum Thema Kinder- und Familienbildung ist in Planung.

Wir möchten uns recht herzlich bei allen Unterstützern und ehrenamtlich tätigen Mitarbeitern bedanken. Ohne sie wäre dieses Vorhaben nicht realisierbar.

Ziele:

  • Verbesserung der Lebensumstände in Galatz
  • Schaffung von Arbeitsplätzen (Schwerpunkt liegt auf nachhaltigen Arbeitsplätzen)
  • Schaffung von Perspektiven, um die arbeitsbedingte Migration zu reduzieren
  • Steigerung der Eigenverantwortlichkeit der Menschen in Galatz

Projektlaufzeit:

2014 – 2015

Hier gelangen Sie zu der vorangegangenen Projektphase.