Mehr als 300 Kleinbauern nehmen an der Sozialisierung zum Thema Agroforstsysteme teil

Im Rahmen des Projektes zu Agroforstsystemen mit Obstbäumen und Gemüse wurden die ersten Sozialisierungen in vier Distrikten in der Projektregion durchführt. Ziel war es über die Projektaktivitäten zu informieren, die ökologischen Aspekte des Projektes vorzustellen und die Vorteile der Kultivierung von Obst und Gemüse als Zwischenfrüchte zur Verbesserung der Lebensgrundlage der Kleinbauern aufzuzeigen.

Die Sozialisierungen haben großes Interesse bei den Kleinbauern geweckt und ihre Bereitschaft, Teil des Projektes zu werden, deutlich erhöht. Besonders beeindruckend war für sie über die schnellwachsenden Durian-Bäume zu erfahren, die bereits nach vier Jahren geerntet werden können. Darüber hinaus stellte das Projektteam vor allem die Anbautechniken von Obstbäumen und Gemüse sowie die Anwendung von Dünger und Kompostierung vor. Am Ende der Veranstaltung konnten sich interessierte Teilnehmer über ein Anmeldeformular eintragen und ihre Teilnahmebereitschaft signalisieren.

Die Sozialisierungsrunden fanden in den Distrikten Tumbang Mantuhe, Luwuk Tukau und Tehang im Mai und Juni statt mit einer gesamten Anzahl von 330 Teilnehmern.

Share this Post!

About the Author : Annika Bader