Die ersten Kakao- und Kaffeesetzlinge werden gepflanzt

Im Rahmen unserer Zwischenpflanzungen zwischen schnellwachsenden Hölzern wie Sengon und Jabon beginnen wir dieses Jahr neben dem Anbau von Erdnüssen auch mit Kakao und Kaffee. In den Zwischenräumen der bestehenden Holzpflanzungen im Rahmen des One Million Trees Programms werden nun Kaffee- und Kakaosetzlinge gepflanzt, die sich als Schattenpflanzen hervorragend eignen und zur Biodiversität auf den Feldern der Kleinbauern beitragen. Auf diese Weise möchten wir auch eine größere Wirtschaftlichkeit der Felder sichern, indem die Kleinbauern durch den Verkauf von Erdnüssen, Kaffee und Kakao bereits Erträge erwirtschaften, solange die Bäume noch wachsen.

Die ersten Setzlinge wurden nun auf dem Feld von Ledie, einem Teilnehmer unseres One Million Trees Programms, angepflanzt. Ledie hat auf seinem Feld in Tumbang Malahoi bereits Sengon angepflanzt und wird dieses Jahr neben den Kaffee- und Kakaosetzlingen auch Erdnüsse anpflanzen. Auf dem ersten Testfeld wurden rund 200 Kakao- und Kaffeesetzlingen gepflanzt. In dieser Pilotphase werden insgesamt 3.000 Setzlinge auf den Feldern der Kleinbauern und auf weiteren Testflächen angepflanzt.

Share this Post!

About the Author : Annika Bader